Versicherungen

In Österreich deckt die gesetzliche Sozialversicherung die Kranken-, Pensions-, Berufsunfalls- und Arbeitslosenversicherung.

Andere Risiken, die im privaten und beruflichen Alltag entstehen, können durch individuelle Versicherungen gemindert werden. Sehr übliche individuelle Versicherungen sind z.B. die Haushaltsversicherung (oft in Verbindung mit einer Privathaftpflichtversicherung) oder die KFZ-Versicherung (auch in Verbindung mit einer KFZ-Haftpflicht).

Prinzipiell unterscheidet man zwischen Personenversicherungen (private Kranken- oder Unfallversicherung, Lebensversicherung, …), Sachversicherungen (Haushaltsversicherung, Reiseversicherung, Transportversicherung, KFZ-Versicherung, …) und Vermögensversicherungen (Haftpflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung, …)

In manchen Fällen ist der Abschluss einer individuellen Versicherung verpflichtend, z.B. wenn man eine Auto anmelden möchte (KFZ Haftpflicht) oder wenn man für gewisse Länder ein Visum beantragt (Krankenversicherung). Prinzipiell empfiehlt es sich, sich über private und berufliche Risiken Gedanken zu machen und abzuwägen, für welche Eventualitäten eine individuelle Versicherung sinnvoll ist.

Über Versicherungsangebote informieren einerseits die Versicherungsgesellschaften selbst, meist über ihre lokalen VertreterInnen, deren Kontakt man auf den Webseiten der jeweiligen Versicherung finden kann. Andererseits kann man sich an freie VersicherungsmaklerInnen wenden, die Angebote mehrerer Versicherungen vergleichen. Um sich selbst vorab Orientierung über Preise und Angebote zu verschaffen, empfehlen sich Online-Vergleiche wie www.durchblicker.at oder www.versichern24.at.

In diesem Kapitel werden jene Versicherungen beschrieben, die für den beruflichen Alltag von Kunst- und Kulturschaffenden relevant sein können.