Förderdatenbank


LAM 360° (Land Art Mongolia | Akronym LAM) ist ein alle zwei Jahre stattfindendes Kunstfestival in der Mongolei. LAM konzentriert sich auf Land Art als eine Form der räumlichen Visualisierung der Beziehungen zwischen Natur, Kultur und Gesellschaftspolitik. Es fördert nachdrücklich die Meinungsfreiheit, indem es Menschen und Institutionen aus allen Bereichen der mongolischen Gesellschaft zusammenbringt, indem es ihre jeweiligen Hintergründe und Perspektiven durch Zusammenarbeit und Netzwerkaktionen von regionaler und globaler Reichweite miteinander verbindet. Seit 2016 wurden die Aktivitäten von LAM um ein internationales Residenzprogramm und die Ulaanbaatar Public Art Week erweitert, die in den Jahren zwischen der regulären Biennale stattfindet.
office(@)landartmongolia.com